BIWAQ III "Faire Arbeit - Gutes Wohnen im Quartier"

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des europäischen Sozialfonds



Die beiden Projektbausteine "Faire Arbeit" und "Gutes Wohnen" sind eingebettet in die Dortmunder Netzwerkstrategie und angebunden an die lokalen und sozialräumlichen Regelangebote. Das Projekt dient der Stabilisierung der Quartiere der sozialen Stadt, fördert die lokale Ökonomie im Quartier und soll den Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt für EU-Neuzuwanderer verbessern.

 

Zielgruppe und Voraussetzungen:

EU-Neuzuwanderer ab 27 Jahren, die in der Dortmunder Nordstadt wohnen.

 

Inhalt:

Integrations- und Jobcoaching:

  • Beratung und Vermittlung von begleitendenden Qualifizierungsangeboten
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Unterstützung bei der Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse
  • Vermittlung in sozialversicherungspflichtige Arbeit und Regelangebote
  • Unterstützung bei der Wohnraumbeschaffung

 

Ziel:

Stabilisierung von Wohn- und Lebenssituationen und Integration in den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt.

 

Zeiten:

Individuelle Angebote nach Vereinbarung.

 

Ort:

Gneisenaustr. 1
44147 Dortmund

 

Anmeldung:

Anmeldungen während der offenen Sprechzeiten in der ökumenischen Anlaufstelle "Willkommen Europa" (Bornstr. 64).

Telefonische Anmeldung oder Anmeldung ohne Termin im Bildungszentrum Gneisenaustr. der dobeq. 

Kooperationspartner/Förderer
Ansprechpartner*in

Anke Wagner
Projektbereichsleitung Angebote für Flüchtlinge und Zuwanderer
Gneisenaustr. 1
44147 Dortmund
T. 0231 86430 223
F. 0231 86430-111
a.wagner@dobeq.de


Download