BvB-Pro – Wir packen es an

 


Berufliche Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern und Projektbereichen

BvB-Pro steht für Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme mit produktionsorientiertem Ansatz. Teilnehmende erhalten hier die Möglichkeit, an realen Aufträgen in den Werkstätten oder im Dienstleistungsbereich zu arbeiten. Dabei werden sie von der Auftragsakquise bis hin zur Auslieferung an den Kunden in jeden einzelnen Arbeitsprozess mit einbezogen. Während der Auftragsarbeiten werden sie von einem/r Ausbilder*in angeleitet und besuchen zweimal in der Woche ein Berufskolleg. Außerdem werden Teilnehmende von Sozialpädagog*innen und Lehrkräften in Form von Beratung und Förderung in Theorie und Praxis unterstützt und begleitet.

 

Zielgruppe:

  • Jugendliche unter 25 Jahren

 

Voraussetzung:

  • Lust, etwas für die eigene Zukunft zu tun
  • Das 10. Schulbesuchsjahr ist abgeschlossen

 

Inhalt:

  • Teilnehmende machen praktische Erfahrungen mit realen Arbeitsaufträgen oder Dienstleistungen
  • Ausbilder*innen bieten professionelle Anleitung bei echten, gemeinnützigen, sozialen, zusätzlichen Auftragsarbeiten
  • zweimal pro Woche Besuch eines Berufskollegs
  • Begleitung, Beratung und Unterstützung in Theorie und Praxis durch Sozialpädagog*innen und Lehrkräfte
  • Lernen im Rahmen der Produktion und Arbeit

 

Ziel:

  • nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 möglich
  • eigenes Wissen und eigene Talente testen
  • den eigenen Berufswunsch ausprobieren
  • Unterstützung bei der Berufswahlentscheidung bzw. der Berufsorientierung
  • Unterstützung für die Aufnahme einer Ausbildung
  • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche

 

Zeiten:

Montags - Freitags 07:30 - 15:30 Uhr

Dauer: 12-18 Monate

 

Ort:

Bildungszentrum Lindenhorst
Lindenhorster Str. 38
44147 Dortmund

 

Anmeldung:

Vermittlung in die BvB-Pro durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit

 

Kooperationspartner/Förderer:

 

 

Ansprechpartner*in

Lothar Ridder
Projektbereichsleitung Produktionsschulen
Lindenhorster Str. 38
44147 Dortmund
T. 0231 256628-52
l.ridder@dobeq.de


Download